Hätte ich das nur früher gewusst…!“
				            -  Alle Student:innen am Ende des Studiums

Bereit für dein erstes Semester?

Werde Teil unseres Mentoring-Netzwerks und profitiere von den Erfahrungen und Tipps deines/deiner höhersemestrigen Mentor:in, um alle wichtigen Infos schon zu Studienstart zu erhalten!

Mentoring an der Uni Salzburg

Befindest du dich im 1. Semester und bist neu an der Uni Salzburg?

Dann bist du im PLUSTRACK Mentoring genau richtig. Als Mentee (= Teilnehmer:in am Mentoring) profitierst du von den Erfahrungen eines/einer Höhersemestrigen (=Mentor:in) deiner Studienrichtung. Dies kann sich auf universitäre Themen wie besonders tolle/anspruchsvolle Lehrveranstaltungen oder das Drucken an der Uni, aber auch auf alltagsrelevante Themen wie Freizeitgestaltung und WG-Suche beziehen. Über ein Matching wird dir dazu eine Mentor:in zur Seite gestellt, der/die zu deiner ersten Ansprechperson wird. Euer Mentoring-Prozess besteht aus fünf individuellen Treffen, welche du mit deinen Anliegen, Fragen und Wünschen mitgestalten kannst.
Ob ihr euch auf einen Kaffee oder zum Wandern auf den Gaisberg trefft, ist euch überlassen. Beim Mentoring geht es um den Austausch und das Vernetzen an der Uni Salzburg – um die Verknüpfung von Studierenden unterschiedlicher Semester und Fachrichtungen und vor allem darum, möglichst gut an der Uni anzukommen. Neben dem Sammeln von Insider-Infos lernst du viele neue Leute kennen: Wir organisieren im Rahmen von PLUSTRACK Gruppenveranstaltungen wie eine Stadtrallye, ein Bier Pong Turnier, Spieleabende und weitere gemeinsame Aktivitäten.
Um die Qualität des Mentorings sicherzustellen, wird dieses im Verlauf wissenschaftlich evaluiert. Dazu erhältst du die Möglichkeit Fragebögen auszufüllen und kannst so aktiv zum Mentoring beitragen.

Anmeldung zum Mentoring Projekt

Zum Mentoring kannst du dich über eine Lehrveranstaltung namens PLUSTRACK Mentoring – Connecting you (LV für Erstsemestrige) in Plusonline anmelden. Den Link dazu findest du hier: https://online.uni-salzburg.at/plus_online/pl/ui/$ctx/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=613708

Nutze dazu die Daten, die du bei der Inskription erhalten hast.

Ablauf des Mentoring Projekts

Lieber Ersti!

Hier kommt ein persönlicher Erfahrungsbericht, wie es mir als Mentee im ersten Semester ging. Ich habe mich damals Anfang Oktober für das Mentoring Programm angemeldet und fristgerecht den ersten „Matching“ Fragebogen ausgefüllt. Danach habe ich abgewartet und wurde dann in dem Prozess mit einer wundervollen Mentorin gematcht. In der ersten Kick-Off Veranstaltung haben wir uns damals online kennengelernt und dies war der Start einer wundervollen Freundschaft, die bis heute anhält. Unsere erstes „reales“ Treffen fand damals im Coffee Press in Salzburg statt (kleiner Geheimtipp: Das ist eines der besten Cafés zum Lernen). Danach folgte ein Spaziergang um den Leopoldskroner Weiher und nach und nach lernten wir uns immer besser kennen. Leider war sie in Salzburg „nur“ Erasmusstudentin und zog deshalb nach einem Semester weg, aber dennoch ist unsere Freundschaft erhalten geblieben. Wir sind sogar letzten Sommer für drei Wochen zusammen in den Urlaub nach Nizza gefahren. All diese wunderschönen Erfahrungen hätten wir nicht gehabt, wenn uns zwei Anna und Georg nicht „gematcht“ hätten. Ich kann dir nur wärmsten empfehlen beim Mentoring teilzunehmen und dir wünschen, dass du in deinem „Matching“ einmal genauso viel Glück wie ich hast.

Ganz viel Erfolg für den Studienstart wünscht dir: Sarah

Sarah, Pädagogik-Studierende, 3. Semester

Impressionen aus dem letzten Semester